Bilinguales Profil

Die Informationen dieser Seite sowie die Nummerierung der Kapitel sind der aktuellen Version unserens Schulprogramms entnommen, das HIER zum Download bereit steht.

2.2.1. Englisch

Englisch ist am EvB 1. Fremdsprache ab Klasse 5 und wird gemäß Stundentafel bis zum Abitur durchgängig unterrichtet. Bei der Neuanmeldung entscheiden die Eltern, ob ihr Kind am normalen Englischunterricht teilnehmen soll oder ob es von Anfang an eine bilinguale Spracherziehung erhalten soll. Hierzu werden die Eltern global und individuell gezielt und detailliert beraten. Bilingualer Unterricht wird am Engelbert-von-Berg-Gymnasium für sprachlich interessierte und gut begabte Schüler angeboten. In bilingualen Englischklassen oder Kursen sollen die Schüler die Möglichkeit erhalten, auch in anderen Fächern in englischer Sprache unterrichtet zu werden, um sich so besser für ihre spätere berufliche Tätigkeit oder ein Auslandsstudium zu qualifizieren bzw. ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Die Grundlage hierfür wird in den Klassen 5 und 6 durch intensiveren Sprachunterricht mit einer zusätzlichen Englischstunde geschaffen. In den folgenden Jahren werden nacheinander die gesellschaftswissenschaftlichen Sachfächer Erdkunde (ab Klasse 7), Politik (ab Klasse 8) und Geschichte (ab Klasse 9) in englischer Sprache unterrichtet. Die Schüler des bilingualen Zweiges arbeiten mit denselben Lehr- und Lernmitteln wie ihre Mitschüler in den nicht-bilingualen Lerngruppen; darüber hinaus wird zusätzliches Unterrichtsmaterial eingesetzt. Sowohl ein Schulwechsel als auch der Übergang in den nicht-bilingualen Zweig können ohne Probleme erfolgen. Ein solcher Wechsel ist jedoch erst bei der Versetzungsentscheidung oder zum Halbjahr möglich. Seit dem Schuljahr 2010/2011 unterrichten wir bilinguale und nicht bilinguale Schüler in der Erprobungsstufe in gemischten Klassen, die sich für den Englischunterricht und später für die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer in getrennte Lerngruppen aufteilen. Ab Klasse 7 entscheidet dann die Versetzungskonferenz auf Empfehlung der Englischlehrer über den Verbleib in einer bilingualen Profilklasse bis zum Ende der Sekundarstufe I. 

Dieser Unterricht wird in der Oberstufe dadurch fortgeführt, dass die Schüler einen Leistungskurs Englisch und das Sachfach Erdkunde oder Geschichte als Grundkurs auf Englisch als Abiturfächer belegen, um so die bilinguale Qualifikation zu erreichen. Seit dem Schuljahr 2010/11 wird zu Beginn der gymnasialen Oberstufe auch ein zusätzlicher Kurs in Business Englisch angeboten, der sowohl Sprach- wie Sachkompetenz über die Gesellschaftswissenschaften hinaus erweitern und bereichern soll.

Neben dem bilingualen Zweig bietet das Engelbert-von-Berg Gymnasium seinen Schü- lern weitere Möglichkeiten zur individuellen Ausgestaltung ihrer Schullaufbahn im englisch-sprachlichen Bereich.